All-In-One Login-Lösung für unterschiedliche Webanwendungen

28. April 2009 by  
Eingetragen unter Open Source

Mittels einer zentralen LDAP-Installation wird der Administrationsaufwand von KMUs bei der Verwendung von Open Source Software auf ein Minimum reduziert. Benutzerkonten können so an einer zentralen Stelle verwaltet werden, das Merken von zig unterschiedlichen Passwörtern und Login-Seiten entfällt.

Haben Sie sich nicht auch schon oft darüber geärgert, dass Sie für verschiedene Webanwendungen jeweils ein eigenes Passwort benötigen? Und das, obwohl oft viele dieser Anwendungen auf einem Server laufen. Diese Mehrgleisigkeit bei den Benutzerpasswörtern ist nicht für für den einzelnen Anwender ärgerlich, sondern verursacht in vielen Unternehmen auch erheblichen Verwaltungsaufwand.

Professionelle IT-Abteilungen in größeren Unternehmen setzen daher auf ein zentrales Benutzerverwaltungssystem für alle Anwendungen. Realisiert wird dies meist mit Active Directory oder auch mit LDAP.

Vom Prinzip her ist das ein Verzeichnis-Dienst, der neben Benutzername und Passwort auch noch andere personenbezogenen Daten speichern kann. Große Organisationen bilden mit LDAP so auch ihre gesamte Organisationsstruktur ab, da man damit sehr gut hierarchische Zusammenhänge darstellen kann.

Bis vor kurzem war so ein System noch mit hohem Aufwand und entsprechend hohen Kosten verbunden. Damit ist aber jetzt Schluss, denn mit OpenLDAP steht Ihnen jetzt ein einfaches System auf basis von Open Source Software zur Verfügung. Viele Open Source Webanwendungen sind von Haus aus kompatibel zu diesem Standard.

Mag. Karl König von Profit Consult Europe unterstützt Sie gerne bei der Einführung dieses Software-Systems und hilft bei der Einbindung Ihrer Webanwendungen an diese Benutzerverwaltung.

Kommentare

Schreiben Sie uns, was Sie denken...
und wenn Sie ein Bild mit Ihrem Kommentar anzeigen lassen wollen, holen Sie sich einen gravatar!